Waldschmimmbad

Buchen und Umgebung

Stadt Buchen und Region: Historischer Buchener Stadtkern - mit dem Stadtturm (Mainzer Tor), dem Alten Rathaus, der katholischen Stadtkirche St. Oswald, der ehemaligen "Kurmainzischen Amtskellerei (jetzt Museum), Reste der Stadtmauer, Wartturm, usw.

Bezirksmuseum

Bezirksmuseum Buchen - Neugestaltete Sammlung zur Geschichte am Übergangsgebiet von Odenwald zum Bauland, von den Zeugen der ersten Besiedlung über die Römer und das Mittelalter bis heute

Veranstaltungskalender der Stadt Buchen:

Tropfsteinhöhle Eberstadt

Tropfsteinhöhle Eberstadt - Südöstliches Eingangstor in den UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße - Odenwald, eine faszinierende Reise in die Erdgeschichte und eine märchenhafte Welt von Tropfsteinen in vielfältigen Formen:

Geopark Bergstraße Odenwald

Ausflugsziele der Region:

WANDER BUCHenWANDER BUCHen

Erhältlich bei Tourist-Information (ATIS) Buchen, Hochstadtstraße 2, 74722 Buchen (Odenwald)

14,90 Euro, ISBN-Nr. 978-3-923699-27-8

Das Morretal bei Buchen ist samt seinen Seitentälern nicht nur landschaftlich sehr reizvoll gelegen, sondern bietet zugleich Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten sowie wertvolle Vegetationsbestände. Das Morretal wurde daher auch in das europaweite Netz von Naturschutzgebieten „Natura 2000“ aufgenommen.

Projekte, die innerhalb von Natura 2000-Gebieten durchgeführt werden, müssen zuvor darauf untersucht werden, ob sie mit den Schutzzielen des jeweiligen Natura 2000-Schutzgebiets vereinbar sind. Zusätzlich muss darauf geachtet werden, dass keine geschützten Tier- oder Pflanzenarten geschädigt werden.

Auch der Wohnmobilhafen Morretal, an der Mündung des Hollerbachs in die Morre gelegen, stellt ein solches Projekt innerhalb des Natura 2000-Gebiets „Odenwaldtäler Buchen-Walldürn“ dar. Bevor der Wohnmobilhafen angelegt werden konnte, wurde zur Untersuchung der Naturverträglichkeit u. a. eine Vegetationskartierung durchgeführt. Die verschiedenen im Umfeld des Wohnmobilhafens vorhandenen Pflanzenbestände werden in einer Vegetationskarte dargestellt.

View the embedded image gallery online at:
https://www.bchnet.de/11-wohnmobilhafen#sigProIda800e76184

pdfDie Vegetationskarte des Wohnmobilhafens und seiner näheren Umgebung zeigt neben der Wohnmobilhafenfläche („Wiesenparkplatz“) selbst die Baumreihe, die den Wohnmobilhafen gegen die Zufahrtsstraße abgrenzt und sich auf der anderen Straßenseite als Allee fortsetzt. Entlang der Morre und des einmündenden Hollerbachs befinden sich Ufergehölze. Diese sind sehr wertvoll und bieten Lebensraum für Land- und Wassertiere.

Die Morre weist im weiteren Verlauf im Morretal noch an vielen Stellen Ufergehölze auf, und man könnte meinen, dass diese keine Besonderheit darstellten. Tatsächlich gibt es aber zahlreiche Fließgewässer, die weitgehend ohne schattenspendende Ufergehölze und meist auch in einem begradigten, vielfach sogar befestigten Bachbett kaum mehr an den ursprünglichen, naturnahen Bach erinnern.

In der naturnah erhaltenen Morre und ihren Seitenbächen kommt beispielsweise die Groppe, eine geschützte Kleinfischart vor, die typisch für naturnahe Mittelgebirgsbäche ist; andernorts aber bereits häufig verschwunden ist. Auch die Ringelnatter sowie Wasseramsel, Gebirgsstelze und weitere Vogelarten können an der Morre beobachtet werden.

Zwischen Morre und Waldschwimmbad befindet sich eine so genannte „Feuchtwiesenbrache“. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige Wiese oder Weide, die nicht mehr landwirtschaftlich genutzt wird. Die Fläche weist viele feuchte und nasse Stellen auf, an denen im Frühjahr die gelbe Sumpfdotterblume und im Sommer u. a. der violette Blutweiderich, die helllila Rossminze und das weiße Mädesüß blühen.

Auch die Sumpfsegge und verschiedene Röhrichtpflanzen zeigen an, dass es sich hier um einen feuchten bis nassen Pflanzenstandort handelt. Um den Blütenreichtum zu erhalten, sollte die Fläche von Zeit zu Zeit gemäht werden, andernfalls breiten sich die Röhrichtpflanzen zu stark aus.

Zwischen dem Campingplatz und der ehemaligen Hainstadter Mühle befindet sich eine Pferdekoppel; am Hang oberhalb der Feuchtwiesenbrache schließt sich eine Viehweide an.

Mit den Ufergehölzen, der naturnahen Morre, der Baumallee und einer Feuchtwiese befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Campingplatz schützenswerte Pflanzen- und Tierlebensräume, die den naturschutzfachlichen Wert und den landschaftlichen Reiz des oberen Morretals, welches hier auch als Mühlental bezeichnet wird, unterstreichen.

Damit Sie sich auf dem Wohnmobilhafen Morretal wohlfühlen und entspannen können, gibt es folgende Regeln und Service-Angebote: 

Brötchenservice

Für die Wohnmobilisten gibt es einen Brötchenservice der über den Kioskbetreiber von unserem benachbarten Waldschwimmbad organisiert wird (während der Freibadsaison).

Hotspot

Sie können unser WLAN-Angebot 120 Minuten pro Tag kostenfrei und ohne Anmeldung nutzen. Einfach am Hotspot „bchinfo.de" einloggen, Nutzungsbedingungen bestätigen und lossurfen. Falls Sie länger als 120 Minuten am Tag surfen möchten, können Sie sich bei unserem Provider anmelden und bargeldlos ein Ticket für eine 24-Stunden oder Monatsnutzung erwerben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: www.bchinfo.de.

Kostenfreier Eintritt

Der Parkschein-Abriss berechtigt während der Aufenthaltsdauer gleichzeitig zum kostenlosen Eintritt ins Buchener Waldschwimmbad (während der Freibadsaison).

Müll

Anfallender Müll, über die Zeit Ihres Aufenhalts auf dem Wohnmobilhafen, kann während der Freibadsaison über entsprechende Behältnisse auf dem Gelände des Waldschwimmbads, in Absprache mit dem Bäderpersonal, entsorgt werden. In der Winterpause des Waldschwimmbads kann der Müll über einen Abfall-Container vor dem  Eingang des Klärwerks entsorgt werden.

Hinweisschild Klärwerk für Abfall-Container Wohnmobilhafen während der Winterpause des Waldschwimmbads.

Abfall-Container für Wohnmobilhafen während der Winterpause des Waldschwimmbads.

 

 

 

 

 

Hunde

Hunde sind anzuleinen.

Infotafel

Eine Infotafel mit Plänen, Platzordnung, Notrufen und Wandervorschlägen steht gleich an der Einfahrt.

Reservierung

Eine Reservierung für unseren Wohnmobilhafen ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

Buchen liegt zentral zwischen den Ballungszentren Frankfurt, Würzburg, Heilbronn und Mannheim-Ludwigshafen.

Sie erreichen den Platz von der B27 kommend in Richtung Zentrum bzw. Hettigenbeuern. Nach dem Ortsausgang in der Mühltalstraße der Beschilderung "Wohnmobilhafen" folgen.

Wohnmobilhafen Morretal

Mühltalstraße 15
74722 Buchen

Telefon: (0 62 81) 535-160

Navigationsdaten:

GPS: 49°31'44.4"N 9°18'34.7"E

 

Wonmobilhafen Morretal - PlatzplanStellplatz

Der Schotterrasenplatz mit Beleuchtung und Markierung ist für 12 Wohnmobile (auch über 8 Meter Länge) geeignet.

Stromversorgung

Die Stromversorgung ist mittels "Elektrostar"-Installationen gesichert.

Ver- und Entsorgung

Die Ver- und Entsorgung geschieht mittels einer "Holiday-Clean Station". Und seit Beginn diesen Jahres wurde eine sogenannte „Fäkalienkassette“ (Bodenablass) zur komfortableren Entsorgung eingerichtet. Anfallender Müll, über die Zeit Ihres Aufenhalts auf dem Wohnmobilhafen, kann während der Freibadsaison über entsprechende Behältnisse auf dem Gelände des Waldschwimmbads, in Absprache mit dem Bäderpersonal, entsorgt werden. In der Winterpause des Waldschwimmbads kann der Müll über einen Abfall-Container vor dem  Eingang des Klärwerks entsorgt werden.

Gebühren

Stellplatz 8,00 Euro / Tag
  20,00 Euro / 3 Tage
Strom 1,00 Euro / kWh
Wasser 0,10 Euro < 10 Liter
  1,00 Euro > 100 Liter

Gebühren (nur Münzgeld) entrichten Sie am Parkscheinautomat vor Ort.
Der Coupon berechtigt gleichzeitig zum kostenlosen Eintritt ins Buchener Waldschwimmbad (während der Schwimmbadsaison).

 

Hotspot

Sie können unser WLAN-Angebot 120 Minuten pro Tag kostenfrei und ohne Anmeldung nutzen. Einfach am Hotspot „bchinfo.de" einloggen, Nutzungsbedingungen bestätigen und lossurfen. Falls Sie länger als zwei Stunden am Tag surfen möchten, können Sie sich bei unserem Provider anmelden und bargeldlos ein Ticket für eine 24-Stunden oder Monatsnutzung erwerben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: www.bchinfo.de.

Öffnungszeiten

Der Wohnmobilhafen ist ganzjährig geöffnet.